Archiv f�r Mai, 2007

Nur mal kurz…

Sollte ich mir Sorgen machen, dass meine kleine Seite genau hier mit aufgelistet ist?



Waren wir so böse?



Wer hat petrus gesagt, dass wir über hin lästern? p.s.: wir können selbst leider nicht kommentieren, wir freuen uns aber über jeden kommentar, den wir lesen.

Keine Tags gefunden

Sieht das gut aus?


Hmm… Irgendwie nicht so gemütlich was da gerade kommt…

Keine Tags gefunden

Daily moblog


Jaja trotz kurzurlaub gibt er trotzdem den täglichen herrn timo und das sogar mit lady :-)

Keine Tags gefunden

CSS Frage

Kann mir einer/eine helfen?

Ich würde ganz gerne meinen Baumarkthintergrund fixed anzeigen lassen.

Für alle die es nicht verstehen: wenn der Hintergrund “fixed” angezeigt wird, scrolled er nicht mit. Wenn man dann die Seite nach unten scrollt, wandert der Inhalt der Seite auf einem fixiertem Hintergrund, was in einigen Fällen besser aussieht, als die Standardvariante. Nun zurück zum Problem:

unter Body in meiner Css steht folgendes:

body
{
background: #FBF9F5;
background-image: url(img/06original.jpg);
margin: 0;
font: 76%/1.6em Georgia; verdana, tahoma, arial, sans-serif;
color: #333;
text-align: center;
}

und nach meinem Verständnis setze ich die Fixierung des Backgroundimages wie folgt:

body
{
background: #FBF9F5;
background-image: url(img/06original.jpg) fixed no-repeat ;
margin: 0;
font: 76%/1.6em Georgia; verdana, tahoma, arial, sans-serif;
color: #333;
text-align: center;
}

Hört sich doch gar nicht schlecht an oder? Funzt aber mal gar nicht! Wenn ich den CSS Teil wie oben ändere, verschwindet das Hintergrundbild - so und wer hat jetzt den zündenden Gedanken oder einfach meinen Fehler entdeckt?

Keine Tags gefunden

Die Nachrichten des heutigen Tages

Lichterfelde:

Er hat es zugegeben! Der aufstrebende und jugendliche Blogger Rob hat heute in einer Pressekonferenz den Konsum eines illegalen und wettbewerbsverfälschenden Dopingmittels namens W.E.I.N (wohl eine neue Designerdroge aus Kolumbien) eingeräumt.

Er habe sich nicht mehr anders zu helfen gewusst im eiskalten Wettbewerb um die Gunst der Leser, berichtet der mittlerweile räudige reuige Mitstreiter aus dem Dorfe.

Das Internationale Anti-Doping Komitee in der Blogosphäre (IADoKiB) hat daraufhin mit der drastischsten aller Maßnahmen reagiert und seinen Blog gesperrt.

Wir werden sehen, ob er sich die Gunst seiner Leserschaft erneut verdienen kann.

Prenzlauer Berg:

Wohl als Vorbote auf das katastrophale des nun kommenden langen Wochenendes, suchte ein neuer Sturm (wohl ein Vetter Kyrills ) den Berliner Norden heute gegen 19.00h heim. Unser Kamerateam vor Ort konnte noch schnell Exklusivbilder einfangen, wir geben ab an Frau Jane und Herrn Timo:


Link: sevenload.com

Es ist 21:00h das waren die Lokalnachrichten



Geiles Gefühl

so nahezu alle von den 30 Klinikscheinen vor einem auf dem Schreibtisch zu sehen…




Nichtrauchen: Monat Drei

Krass, morgen sind es drei Monate und ich bin erstaunlich entspannt. Sicherlich, meine Engsten werden zeitweise erkennen, dass ich nicht ganz so ausgelassen reagiere wie vorher, aber pöbeln tut ja auch mal gut!

Meine Kondition hat wirklich um gefühlte 300% zugenommen, so sehr, dass mein Kniegelenk krass am aufgeben ist, wenn ich Laufen gehe – wunderbar… Riechen und Schmecken … lecker! Ok, jetzt im Sommer in der S-Bahn – es gibt Schöneres, als die klitschnassen, behaarten Axelhöhlen direkt am Riechkolben zu haben aber hey, mein Essen schmeckt schließlich auch besser.

Stoffwechsel und Gewichtzunahme – Alter so ein Unfug!!! Ok, der Stoffwechsel musste sich umstellen und ich gebe zu, dass ich drei Kilo zugenommen habe - ich habe das aber auch wirklich forciert! Wenn sich der Körper an die Giftlosigkeit gewöhnt hat ist alles tutti.

Kaffee schmeckt nicht ohne Kippe?! Wenn man das ehrlich betrachtet, schmeckt der Kaffee sogar besser und ich trinke mehr von meinem schwarzen Gold, als jemals zuvor! Einfach superlecker, wie auch alle anderen Geschmacksrichtungen, kann man alles viel differenzierter unterscheiden und wahrnehmen.

Durchhalten ist schwer? Klappe zu und durch! Einfach machen und nicht drüber reden, dann geht das. Nicht täglich drüber nachdenken, einfach akzeptieren und alles wird gut…

Zusammenfassend in einem Satz : Es geht mir gut und das genieße ich!!!

Wenn auch Du aufhören willst, noch ein kleiner Tipp – schreib es in deinen Blog, es hilft und ist ein dermaßen großer Druck zu wissen, dass Du dein Gesicht verlieren wirst, wenn du versagst :D




Erste Einsendungen

Ich freu mich, die ersten zwei kreativen Köpfe haben sich erbarmt und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Hier gehts zu den Bildern




Weihnachten aus den Augen eines Kindes

Sir Parker hat heute auf wunderbare Weise beschrieben, was seine Eltern für einen großartigen Humor haben, wenn es um Weihnachtsgeschenke geht. Anders ausgedrückt spiegelt die Geschichte einfach nur sehr deutlich die doch so oft unterschiedliche Vorstellung von Schenkenden und Beschenkten wieder, vorallem in Bezug auf Enttäuschungen die entstehen können, wobei mir doch auch ein Weihnachtsfest vor meinen Augen brennt:

in unserer Familie war schon immer schön und wird auch immer sau schön bleiben. Alles ist festlich geschmückt, unsere Frau Mutt sorgt für ein rundum Wohlfühlpaket vom feinsten, gutes Essen, leckerer Wein, die Familie beisammen und lange Gespräche bis tief in die Nacht.

In der stets schöne Dinge unter dem Tannenbaum und alles einfach nur Friede, Freude, Eierkuchen. Bis zu dem einen extrem heiligen Abend. Ein extrem heiliger Abend, an dem Herr Timo zum Schluss wild heulend, flennend, schreiend und zutiefst getroffen ins Bett ging.

Ein heiliger Heiliger Abend – „ warum wiederholt der Depp das Adjektiv die ganze Zeit?“, höre ich euch fragen, hier kommt die Antwort:

Der Baum brannte wunderschön, also die Kerzen, also kein Feuer, alles in Butter – die Kerzen sorgten für wunderbare Stimmung, leise Musik im Hintergrund und alle strahlten. Auch meine lieben Großeltern waren an diesem Heiligen Abend da. Nach dem stundenlangen Generve von uns drei Kindern, gab meine Mutter der Weihnachtsmann dann endlich nach und klingelte zur Bescherung.

Wie jedes Jahr rasten wir die Treppe runter und stürzten uns auf die bald auseinander gefetzten Geschenke und fingen ruhig mit dem Auspacken an. Bald hatte der Herr Timo das letzte, ein schönes, großes Päckchen in der Hand und strahlte. Behutsam fing er an es auszupacken. Oma, was wirst Du mir tolles geschenkt haben?, schoss es mir durch den Kopf. Ja und dann, dann kam das Ende, was ich schon vorweggenommen habe…

Eine illustrierte Kinderbibel für einen streng atheistisch erzogenen Rotzlöffel war dann wohl doch nicht das Optimale…




More Inside Jobs?!

Hallo Mister ,

Ich bin es mal wieder, der Herr Timo. Mister , was muss ich hören und lesen? Da gibt es jemanden, der behauptet, er sei von Deiner Armee angeheuert und ausgebildet worden, . Ja, ich weiß, das passiert nun mal täglich zuhauf. Aber , dass hier ist neu: er wurde von Deiner Armee hinterher beauftragt, Attentate im zu verüben?!

Ich habe den Link gerade per Mail bekommen. Hier im Weblog von Anna Kühne gibt es die deutsche Übersetzung eines Gespräches mit einem irakischen Kollaborateur. Dieser Mann beschreibt, was man schon mehrmals, an verschiedenen Stellen lesen konnte; er sei in den ausgebildet und anschließend als Mitglied der irakischen Armee getarnt zurückgekehrt, um im Auftrag der Besatzungsmächte, Anschläge auf die Bevölkerung auszuüben.

Liebe Leute, es ist mir eigentlich wirklich egal, wie ihr über die Berichte über dieses Thema denkt. Es gibt viele Leser, die sich von den “ ” über den 11.September und die amerikanische Regierung genervt fühlen und diesen Themen mit vollkommener Skepsis gegenüberstehen. Ich möchte ja auch gar nicht, dass ihr alle anfangt, diese Berichte gleich zu glauben und in die Welt zu tragen! Ihr sollt derartige Texte sogar hinterfragen und eure Ergebnisse auch bitte hier mit mir teilen!

Ich bin mir selbst noch nicht sicher, wo genau ich für mich die Grenze zwischen Wahrheit und Verschwörungstheorie ziehen werde. Nur in einer Sache bin ich mir jetzt schon einhundert prozentig sicher - wenn alle einfach immer nur den Kopf in den Sand stecken und alles als Spinnerei verurteilen, wird die Wahrheit nie ans Licht kommen!

Einfach nur Lesen und sich Gedanken machen reicht schon aus… mehr müssen wir nicht tun.

Oh , Entschuldigung, da waren mir doch die Leser hier schon wieder wichtiger, als Du es bist. Tut mir leid, beim nächsten Mal bekommst Du wieder einen persönlicheren Brief von mir, versprochen, .

Bis bald

Dein Herr Timo




13 Gigapixel Pano aus 2045 Einzelbildern

Wirklich krass, zu Beginn denkt man sich bei dem Panoramabild, ja gut, ist ein Pano. Ein Pano, wie die anderen, die man schon zuhauf gesehen hat. Doch dieses ist ein wenig anders. Gerard Maynard hat innerhalb von zwei Stunden 2045 Einzelbilder von Harlem geschossen und diese dann zu einem Mammutpanorama zusammengebastelt, dem momentan größten, was es zu geben scheint. Die Detailtreue ist wirklich umwerfend, selbst hinten am Horizont sieht man noch einzelne Personen auf ihren Balkonen sitzen.

Ja, die Menschen auf den Balkonen, da hat sich Elias gedacht, ein Gewinnspiel zu veranstalten und hat einen Typen auf seinen Balkon aus dem Pano herausgesucht, den es jetzt zu finden gilt.

Nach 15 Minuten hatten ich den Guten - Tipps gibt es hier keine. Schließlich will ich ja am Ende der Gewinner sein Also Jungens und Mädels, gogogo und viel Spaß beim suchen.




Desktop Nummer 8




Themegeschraube

Ist die Datumsanzeige so gut oder sollte es wieder wie vorher mit dem Stern vorm Titel sein? Ich bin mir echt unsicher… Was meint ihr?




Wordpress 2.2 “Getz”

Wir sind ja mittlerweile alle schon Meister im WP upgraden und damit uns mit diesem Status nicht langweilig wird, haben die Entwickler wieder eine neue Version fertiggestellt.

“Getz” bringt standardmässig die Widget Unterstützung und eine vollständige Atom Fähigkeit mit. Etliche Buggs sind wech und schneller solls auch noch geworden sein.

Also wie immer: laden, upgraden und bis zum nächsten Release warten…




Impfungen

Schon wieder ein Medizinerbeitrag aber hey… das Semester hat angefangen und ihr sollt ja schließlich auch was davon haben, dass ich mich in der Uni bilde :)

Impfungen – welch ein Thema! Ich bin gespannt, ob man auch hier im Dorfe schon die aus der Reserve locken und für feurige Kommentare bewegen kann, wenn Herr Timo den folgenden Satz zum Besten gibt. ACHTUNG, jetzt kommt er:

Es ist ein absolut untragbares und gesundheitsgefährdendes Verhalten, wenn Eltern ihre Kinder nicht gemäß der Empfehlungen der STIKO (ständige Impfkommission) immunisieren lassen!!!

Willst Du mehr? ‘Impfungen’




Richtig Medizin studieren!

Eigentlich wollte ich das hier gar nicht schreiben, ich wollte von meinem Tag erzählen, der sehr nervig war, weil ich Scheine sammeln musste und dabei ist mir dass hier aus den Fingern gerutscht!

Ich wollte eigentlich vermeiden, viel über das Studium zu schreiben… Alle die, die das Medizinstudium nicht interessiert, können ja einfach mal links im Archiv nach einem anderen Text suchen oder einfach unter „Leseempfehlung“ weiter lesen, zu anderen Blogs surfen oder einfach mal den bescheuerten Katzen beim Reden zuhören.

Alle anderen… lest doch ruhig mal weiter…

Willst Du mehr? ‘Richtig Medizin studieren!’

Keine Tags gefunden

Gruppensystem für Blogs?!

(klick macht groß)

Heute Morgen beim Aufstehen ist sie mir in den Kopf geschossen, die Idee schlechthin. Lasst uns Bloggruppen gründen. So nach dem Vorbild dieser komischen Vereinigung für Studenten. Es wird dort nämlich langsam zum Sport, Gruppen zu sammeln, um so mehr über sich selbst zu erzählen oder einfach nur irgendeine Hirndiarrhoe zu unterstützen.

Für alle die diese Seite noch nicht kennen: Im *Hust*VZ.net können sich Studenten wie bei openBC Xing, Kiezkollegen, Stayfriends oder all den anderen Social Networks anmelden und nach Leuten aus alten Tagen suchen, sich über Gemeinsamkeiten unterhalten, Kontakte knüpfen, Lerngruppen bilden oder eben einfach sich selbst darstellen.

Gestartet ist das Projekt schon vor… ja… hmm… wann eigentlich? Schon ein bisschen her und auch mal völlig unwichtig! Wichtiger ist die Meinung der User und Bewusst-Nicht-User. Es gab massenweise Proteste, vorallem in Blogs bezüglich der mangelhaften Sicherheit des Systems, der eindeutigen Persönlichkeitsrechtsverletzung einiger Volltorsten und Gerüchte über die eventuell falsche politische Orientierung der Betreiber.

So gelang es laut einem Wikipediaartikel im Dezember letzten Jahres 1.074.574 Profile zu laden und anschließend zu analysieren. Der Gipfel war dann im Februar 2007 erreicht, als es jemand schafte, mal kurz die gesamte Datenbank auszulesen, also alle Daten inklusive der “privaten” Email Adressen und Passwörter.

Dennoch sind immer noch unendlich viele (ja ich weiß, auch Du! Genau wie ich auch…) dort angemeldet und nutzen die Plattform Tag für Tag, zum quatschen, sehen und gesehen werden oder einfach nur, um potentielle Nachwuchsaspiranten für seine Firma zu finden…

Doch nun zurück zum Gruppensystem.

Angemeldete User können dort Interessengruppen beitreten, wie z.B. der „Joschka-Fischer-ist-toll“- oder der „Ich habe auch ein Blog“ –Gruppe. Ja und wer den Herrn Timo kennt, der weiß, dass er natürlich jeden Scheiß mitmachen muss… und so hat der gute sich in mittlerweile knapp über 40 Gruppen wiedergefunden…

Eine lustige Aktion für Blogs wäre es… nur so ein Gedanke…

Keine Tags gefunden

Hey pssst… ja Du da!

Ich bins, der Herr Timo. Ich bin jetzt mal wieder hier, hier bei Herr-Timo.de. Freut mich, dass auch Du hier bist. Nen bisschen ruhig ist es noch, sicherlich, doch das können wir doch ändern, oder?!

Also bleib mal schön hier und es wird bestimmt noch mehr passieren. Ich wäre nämlich schon dafür, dass wir das zusammen wieder hinbekommen und dieses wundervolle Stückchen Internet mit neuen Inhalten befüllen.




Zu müde…

Tut mir leid! Ich bin zu müde, zu fertig, zu fiebrisch, zu verstrahlt! Drei Tage schon auf dem Sofa, das Fernsehen verstrahlt mein Hirn!

Nächste Woche gehts weiter, bestimmt.




Pages: 1 2 Next