Archiv f�r Juli, 2007

Frage

Was ist eigentlich die weibliche form von vampir? Ist vampöse ne option?

Keine Tags gefunden

Real Rock n Roll Baby

So Jungens und Mädels, jetzt ist mal gepflegt Schluss mit lustig. Es gibt Menschen, die sich selbst Freunde der gepflegten Gitarrenmusik nennen würden, für die Lagwagon keine Klamottenmarke ist und die auch Bescheid wissen, wer zur Axt Kirk Hammett ist!

Ja, es gibt da draußen, die mit Gefühl gemacht ist und dennoch laut wie auf dem Schlachthof sein kann. Keine Retorte, keine Castingkacke, keine Jury, nein, echte !

Und jetzt kommt das Schockierende: das ganze ist nicht mal eine Neuerscheinung, keine Modewelle, auf der man mitschwimmen sollte, nein, dass ist so ein Gefühl, tief unten im Magen, dass sich so anfühlt, als ob ne Ladiee einen Ryan Phillippe oder Cloney-Film anschaut. Ja, es kribbelt und das wird sich niemals ändern. Das bekommt man in die Wiege gelegt, nein, dass lernt man nicht! Das ist einfach da und da hilft auch kein Ramonesshirt von H&M, wenn man da etwas nicht mitbekommen hat

Freunde der gepflegten vereinigt euch!

Das soll das Motto sein! Tragt es nach außen, tragt es durchs Dorfe! Baut Euch die Head-banging-Hand als Cursor (auf der Seite unten zum laden) ein und verlinkt mit einem der Buttons unten auf diesen Beitrag. Die großartige Cursorhand wurde übrigens auf der EMP Seite freundlicherweise zum freien Download zur Verfügung gestellt. Wenn es Probleme beim Einbau geben sollte, dann ist hier bei dfusion eine Anleitung (sorry hatte keine Zeit - außerdem ist er einer meiner D-Scriptmaster)

n Roll wird niemals aussterben… mit dabei sind



Too many Puppies

Ich hab gerade beim Aufräumen Primus wieder gefunden, passt zu meinem Gemüt - ICH DREH DURCH

Keine Tags gefunden

Ich hasse…

warten! Warten ist mal so ziemlich das Bescheidenste, was einem passieren kann. Ich dreh am Rad, hacke am Kreuz, raste aus, geh kaputt…

Eigentlich müssten die ja nur eine einzige korrigieren - würde mir reichen. Bitte! Macht doch mal hin, ich will noch vor dem Wochenende wissen, ob ich ein halbes Jahr Zwangspause einlegen muss oder einfach locker ins Praktische Jahr kann. Sorry, ich weiß, ich schreibe momentan nur darüber - liegt vielleicht daran, dass ich nicht sechs Monate warten möchte.

Ich melde mich, wenn ich Bescheid weiß…




Acht Dinge über…

den Herrn Timo. Ich habe gerade mal wieder ein Stöckchen von Till an die Frontanelle bekommen. Die Regeln sind wie folgt, nur irgendwie glaube ich, dass da etwas verloren geangen ist, ursprünglich wurden wohl auch mal Fragen gestellt, ach ist auch Wumpe:

Die Regeln :

  • Jeder Spieler, jede Spielerin beschreibt acht Dinge von sich.
  • Wer das zugeworfen kriegt, schreibt das alles in seinen Blog rein, mitsamt den Regeln.
  • Nun überlegt man sich, an welche acht Personen resp. Blogs man das weiter reicht.
  • Schlussendlich schreibt man bei den Betreffenden einen entsprechenden Beitrag/Kommentar in den Blog.

Nun denn, so sei es, hier also acht selbstausgedachte und persönliche Wahrheiten über mich:

  1. ich bin schon 28

  2. ich habe noch nie meine Popel gegessen

  3. ich lese auf dem Klo (lange!)

  4. ich habe ganz schön Bammel vor dem Ergebnis meiner

  5. ich habe noch nie onaniert

  6. ich finde mich selbst einfach nur geil

  7. ich werde bald einen Segelschein machen

  8. ich brauche jetzt einen Kaffee

(es könnte sein, dass ich bei einer Wahrheit nicht ganz getreu der wahrhaftigen Wahrheit gewahrheitet habe)

Und nun weiterleiten an ACHT Leudde – los geht’s: dfusion , anti-blog , der Skeptiker , Sir Parker , LennyundKarl , Markus , Dahaniel und Kittyluka (ich werde auch das von dir kommende bald beantworten :) )




Abnehmen




mit leicht gemacht…



Entspannung

Die am Potsdammer Platz…

Nachtrag:

Ich habe gerade den Kurzfilm “wiederentdeckt” - der dreh hat wirklich Spass gemacht, damals, als wir noch jung waren Jungens…

Willst Du mehr? ‘Entspannung’




Last one

Keine Tags gefunden

Drücken

Bitte, drückt allet wat ihr habt, Daumen, Hände, euch gegenseitig, die Brüste der Ladies , Füße, Kaffeetassen, Tasten auf der Tastatur, die Brüste der Frauen , die Maustasten - einfach alles, was geht.

Nur noch eine , eine letzte, die ich gleich rocken muss, dann wars das! Die letzte! Dann kommt das Praktische Jahr und die trockene Theoriezeit hat endlich ein Ende.

Das muss gerockt werden…




Noch ein einziger Tag

… dann habe ich endlich zwei drei! Wochen frei  :grin:




Die Mücke

Unterhält man sich mit seinen persönlichen Lieblingsbiologen über die Daseinsberechtigung mancher Gattung, so redet man schnell gegen Wände. Sicherlich, jedes Tier hat seine Berechtigung und selbst an der Spitze der Nahrungskette darf man leider niemandem dieses Recht aberkennen, dennoch frage ich mich oft, ob man nicht einen Ersatz für die Mücke finden kann.

Wir halten fest, sie sind nervig, sie sind penetrant und sie sind durstig. Sie übertragen einen Haufen von tödlichen Erkrankungen und sie dienen als Nahrungsquelle für größere Tiere. Nur haben sie auch einen sinvollen Auftrag? Sicherlich hat der Mensch neben der Zerstörung seiner selbst und des Planeten auch keinen anderen Auftrag. Aber stellen wir uns doch mal folgendes vor:

Wenn es auf diesem Planeten noch eine Lebensform gäbe, die viel weiter und größer und stärker und schlauer und intelligenter wären. Die in geschlossenen Häusern leben und dann auch noch mit “Menschenabwehrsprays” herumlaufen würden. Die olfaktorische und elektrische Fallen gegen uns hätten. Und der Mensch, also Du und ich, wir müssten uns von Blut ernähren, so wäre es mir doch viel zu gefährlich und anstrengend auf diese Spezies los zugehen, ich würde mir lieber eine unschuldige und wehrlose Kuh aussuchen, damit ich nicht mitten in der Nacht von Frau Jane an die Wand geklatscht werde!




Wirklich gute Musik

Ich höre gerade zum ersten Mal seit Jahren wieder Bad Religion, Stranger than fiction. Das ist wirklich ! Großartig. So ein Album. Musste ich mal fix loswerden.




Bildung für Zwischendurch

Wusstet ihr, dass mehr als 50% der Weltbevölkerung eine Laktoseintoleranz haben? Ich wußte ja, dass es viele sind aber so viele?! Krass, die kommen nicht in den unbeschwerten Genuss, einfach mal so nen halben Liter Milch zu trinken… In Südostasien und China sind es über 90% der Bevölkerung… nur mal so am Rande erwähnt!

Merkt es euch, es wird eines Tages mal sehr wichtig für euch sein.




Willkommen im Arbeitsministerium

So Leute, jetzt geht’s hier aber los! Arbeitsminister bin ich, unter dem neuen König Parker , der heute Nacht sein Kabinett vorgestellt hat. Ihr schreit nach und Gerechtigkeit, nach Gleichheit und Grundrechten? Pech gehabt ihr Luschen, hättet ihr mal vorher das Maul aufgemacht, jetzt kommen wir!

So und was mache ich jetzt daraus? Ich bin Minister, also fange ich doch erstmal mit leeren ernsten Versprechungen an, gerade weil mein neuer Dienstsitz von nun an ja auch im Gebäude des ehemaligen Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda sein wird, will ich doch diesem Diensteid treu entsprechen und euch allen versprechen !

Jetzt ist euer Part und ihr müsst als misstrauisches Fußvolk und Aspirantentum kritisch mit gerümpfter Nase an mich herantreten, um erstmal meinen Arsch zu beschnuppern, ob der feine Herr seine Sache denn auch gut tun wird. Und dann kommt die Zeitung mit den vier großen Buchstaben und fotografiert mich beim ona und will erstmal investigative Höchstleistungen vollbringen, um jeden kleinen Furz der aus dem Beschnuperten gekrochen ist, auch ans Tageslicht zu holen.

“Wie kann denn so einer bringen, mit dem Zeugnis und der musikalischen Vergangenheit?“, wird sie Titeln. „Einer, der morgens um vier stockbesoffen in fragwürdige Etablissements rein torkelt und das auch noch mitten in der Woche, soll uns bringen?“ „Einer, der bescheuerte Geschichten schreibt und auch noch nackt duschen geht?“ “Ein Stupident, der eigentlich den ganzen Tag nur faul in der Ecke liegt und nichts tut, der scheinheilig ein bisschen Arzt studiert, damit seine Familie mit ihm zufrieden ist!”

Ja, Volk, ich werde euch bringen und werde euch auch ein Konzept dafür vorschlagen! Wartet ab, ich nehme die Wahl an und werde mein Programm sehr bald hier vorstellen!

Nachtrag:

So eben teilte die Pressestelle mit vollem Stolz mit, dass der erste Job als Genußmittelvorkoster für den Kanzler eben gerade als erste Amtshandlung unseres neuen Arbeitsministers, der Steuertusse als Nebenjob angeboten wurde.




100.000 Wörter

Ich dachte gerade, ich bin mal spontan beim Gynäkologielernen ins Wachkoma verfallen, als ich auf den Wortzähler unten in der Sidebar geschaut habe – 99.908 Wörter stand da.

698 Tag online, 678 Beiträge (jetzt dürften es gleich 679 sein) und dank meines erfüllten Geburtstagswunsches über 3.000 Kommentare – da kann ich ja gar nicht an aufhören denken!

Im Gegenteil, es macht von Tag zu Tag mehr Spaß! Vor allem, wenn man als Verfasser dieser geistigen Ausdünste hier merkt, dass die Kommentarfrequenz und mit ihr natürlich auch die Anzahl der Leser von Tag zu Tag stetig nach oben geht. So macht das Spaß!

Ja aber das wisst ihr alles schon? Richtig, ich wollte nur genau JETZT dafür sorgen, dass meine 100.000 WÖRTER voll sind :)




Was wäre wenn…

Ja was wäre wenn… ich ein echter Superheld wäre, das habe ich mich gerade gefragt. Ja ich, ein Echter, eine obercoole Sau, die alles kann und nichts auslässt.

Ich meine so ein richtiger Held. Könnte ich mir die Kräfte aussuchen, so würde ich sicherlich mit meinen Röntgenaugen anfangen. Nein, nicht um mir die wundervollen Rundungen der Frauen, die mir tagtäglich durch den Kopf schwirren von Nahem anzusehen, sicher nicht! So etwas würde ich niemals tun! Nein, ich würde das viel sozialer einsetzen, ich würde eine Neuronenkamera mit den Röntgenaugen koppeln und mit Euch meine Eindrücke teilen.

Oh ja, wie der Sechs Millionen Dollar Mann und wie alle aus Heroes. Ich würde fliegen, weit weg, der Sonne entgegen. Kein Krach, keine störenden, stinkenden Menschen, einfach nur ich, ich und die Welt, die Welt zu meinen Füßen. Ich bräuchte kein Geld, ich würde einfach mit meinem guten Namen bezahlen. „Hallo, ich bins, Herr Timo“, würde ich einfach kurz denken und per Telepathie meine Bestellung für den Lieferdienst aufgeben.

Schlafen würde ich… wo? Auf einer Insel, einer kleinen Insel. Eine kleine Insel mit einer kleinen Hütte und einer kleinen Frau Jane, mit der ich Abends am Lagerfeuer sitze und einfach nur das Meer und die Welt genießen könnte. (na gut, ich würde ja auch schöne Sachen mit meinen Röntgenaugen sehen, hier allerdings würde die Neuronenkamera leider einen Betriebsausfall zu verzeichnen haben – tut mir leid)

Ich würde meinem Freund Georg mit meinen Gogo-Gadgeto-Superduperfüßen in den Arsch treten, dass dieser mit unserem Stasimann gleich Kopf an Kopf bis zum Mond fliegen würden, dann könnten sie dort schon mal anfangen, einen vernünftigen Abwehrschirm zu installieren.

Ach ja und Brot für die Welt!

So nun wieder zu mir Egoistenschwein. Eigentlich wäre das mit dem Fliegen doch nicht so hilfreich, ich würde ja gar nicht mehr dazu kommen, meinen Porschefuhrpark spazieren zu fahren. Mein Hubi würde einstauben und meine Yachten vermodern. Wäre schon schade drum.

Ein Haus, ein Haus mit Pool, Pool, der ins Meer übergeht. Ein Haus nach meinen Bedürfnissen, mit Fünf Meter Plasma TV und dauerhaft – überall. Ein Schlafzimmer… ach was rede ich, eine Schlafetage, offen, mit 360° Panoramablick aufs Meer….

Und zack ist der Song vom Rob-Cast vorbei und meine Träumerei ebenfalls. Komisch, auf was man so für Gedanken kommt, wenn man noch müde vor dem Rechner sitzt und eigentlich anfangen möchte, zu lernen.




Schwimm mit dem Strom du Lusche

Das ich so ne Lusche bin hätte ich nicht gedacht - tolle Bockwurst! Mein Musikgeschmack entspricht dann anscheinend zu 75,36% dem Mainstream.

Ich geh nach Hause und such mir neue Helden, vielleicht sollte ich Tokio Hotel, Take That und wie sie alle heißen in die Playlist aufnehmen…

bei dfusion entdeckt




Gewitter?

Hab ich mich gerade verhört oder geht das wirklich jetzt schon wieder mit dem scheiß Regen los?

Keine Tags gefunden

Sommer

Raus, Kopfhörer auf und einfach nur gute Laune!!!




Ende

Nein, nicht hier. Aber da , so fast. Ein komisches Gefühl, keine Kurse mehr. Nie wieder zu den Stationsschwestern gehen und dieses vorsichtige, zurückhaltende “Entschuldigung, wo findet denn der Studentenuntericht heute statt?”

Irgendwie ist es noch nicht richtig in meinem Kopf angekommen, ok, ich muss noch eine nachschreiben, weil… ja weil eben… aber dann gehts los mit dem Praktischen Jahr. Zehn theoretische Semester liegen hinter uns, wir sollten eigentlich alles wissen! Ich bin gespannt, was uns erwarten wird ab 13. August, der Ernst des Lebens…

Am Anfang des Studiums denkt man sich, dass dauert so lange, das hört quasi nicht mehr auf und dann… wie gesagt, ein komisches Gefühl!




Pages: 1 2 Next