Archiv f�r die 'Erlebt' Category

Laut.fm Update

Ich hab den jetzt geschrieben. Die sagen auf Ihrer Seite, dass man für einen Betaaccount kurz ein paar Zeilen über sich selbst schreiben und an sie rüber schicken soll… mal sehen, was sie hierzu sagen:

Guten Tag meine sehr verehrten Damen und Herren,

Ich weiß, Sie haben mich nicht gesucht, aber dennoch freue ich mich sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sie MICH gefunden haben!

ICH bin genau der richtige, ICH bin „ .de s next TOP DJ“!!!!!!!!!! Ich brauche einen Account für die Betaphase und hier kommt meine Begründung, meine Vorstellung, mein Siegeszug, Sie müssen mich einfach verstehen und mit einem Einladungscode beehren!

Ich bin Herr Timo - Ich liebe Musik, viel Musik. Musik von morgens bis abends, LAUTE Musik – Ich meine also echte Musik! Musik mit Gitarren, Bass, Schlagzeug und Schweiß und Gefühl produziert, keine Kindergartenunterhaltung, wir sprechen hier von !

Musik muss bratzen, oft und gerne richtig dreckig, kantig und gegen jedwede Regeln sein. Musik muss Gefühle vermitteln und gleichzeitig die Gefühle der Künstler transportieren. Vom Hirn in die Hände der Musiker über unsere Ohren, direkt in unseren Hirne und dort augenblicklich sämtliche Synapsen zum glühen bringen, Gänsehaut produzieren, Tränen in die Augen schießen lassen und uns in eine andere Welt abgleiten lassen. muss aufwühlen können, einen zum Lachen, Träumen, Ausrasten oder auch völligem Abspacken bringen!

Seit ich denken kann, haben mich echte Musiker auf so vielen Schritten meines Lebens begleitet, echte Helden wie die Satanic Surfers, Pennywise, No use for a name, NOFX, Bad Religion, Lagwagon (auch wenn die halbe Welt mittlerweile denkt, dass Lagwagon eine Klamottenmarke ist!) oder Skin of Tears. Bratzige Größen wie Gorilla Biscuits, Sick of it all, Klassiker wie die Dead Kennedys, Henry Rollins oder eben selbst Metallica und ähnliche Gestalten.

Schon früh entdeckte ich in der Grundschule, als alle anderen Roxette und die ganzen Autoscooterhelden der Achtziger toll fanden, dass diese Unart von Musik nichts als Hirnkaries und blutende Ohren bei mir verursachten. So musste ich mich umsehen und von anderen prägen lassen, zuerst Metal mit all seinen Facetten bis zum Todesmetall, dann Straight Edge und zum Schluß einfach alles, was echte Musik ist. Kuschelig wie Sick Puppies, nachdenklich wie die Eels, zum abreagieren wie Raised Fist, destruktiv wie Cashs letztes Album, klassisch wie Pearl Jam oder schlicht gotthaft wie die – MUSIK vermag es nicht nur wie kein anderes Medium, das treffend zu beschreiben, nein IST !!!

LAUT! Ihr ganzer Laden steht für echte Musik und ich bin ein echter Herr Timo, ein echter Musikfan, ein Süchtiger, der es lieben würde, seinen Geschmack und seine Vorstellung von wirklich guter an die ganze Welt zu richten, Menschen zu überzeugen, sie auf den richtigen Weg zu führen.

Ich brauche diesen Beta Account und Sie müssen ihn mir einfach ganz BITTE BITTE, mit ganz viel Zucker oben drauf geben!!!!

Hochachtungsvoll

Ihr Herr Timo

P.s.

Wenn Sie zusätzlich auch noch einen begeisterten Musikfan für den gesponserten Besuch von Berliner Konzerten suchen, der hinterher sehr gerne und selbstverständlich frevelhaft gut darüber schreiben soll, so entnehmen sie meine Kontaktdaten doch schnell und unkompliziert meiner Signatur. Auch hierfür wäre ich genau der richtige, da ich so vielseitig einsetzbar bin:

Egal ob als Fotograf in der ersten Reihe bei den Strokes, als mitgerissener Beobachter und Schreiberling weiter hinten bei einem Beatsteakskonzert oder als professionell Ausgebildeten (fast-also-ganz-bald Arzt) Arztstudent, der die Spuren eines echten Pogokonzertes beim Team versorgen kann.



Oh bitte!

Sehr geehrte Popperjugendgemeinde,

Ich halte es nicht mehr aus, Ihr beleidigt meine Augen, meine Ohren und meine Nase. Es ist erbärmlich, es ist schandhaft Euch zusehen zu müssen.

Eure Bewegung ist ja nun schon ganz schön alt, nur dass mir die echten „Popper“ aus den Achtzigern nicht so penetrant aufgefallen sind! Früher haben die viel Kohle für Markenklamotten und all den Scheiß auf der Welt zum Fenster rausgeworfen und gaben sich bewusst unpolitisch – gut, so war das nun mal; aber Ihr heute?!

Wie ihr ausseht! Man; das macht Krebs an der Haut, wenn Ihr eure halbfertigen aber trotzdem schon aufgepumpten Körper jeden Tag in die Kabelkaribik knallt – schwarze Melanome und die machen Euch dann fertig – ganz ehrlich!

Dann Eure Hosen! Jungens alter! Nehmt die bekackte Hose endlich wieder aus den Socken! Das läuft so nicht, nein, das sieht nicht toll aus. Nein, die Frauen stehen auch nicht drauf! Bitte nehmt sie einfach wieder raus aus den weißen Tennissocken (die Ihr auch mal weglassen könntet!).

Dann oben. OMFG! Neun Millimeter Haare brauchen KEINE ganze Tube Gel jeden Morgen! Nein! Und Hallo? Warum setzt Ihr euch danach diese beschränkten Cappies nicht mal richtig auf die Bratze, um wenigstens Eure triefenden Haare zu verstecken? Nein, da wird das Ding mal schön auf halb acht vorsichtig auf die Lord Helmchen Birne kredenzt…

Dann die Kopfhörer? Hallo? Wem bringt es etwas, wenn Ihr Eure Kopfhörer Euren einen Kopfhörer fünfmal um die Ohrmuschel wickelt und ihn VOR dem Gehörgang drapiert? Ihr wollt mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass ihr euer Gehör schützen wollt vor der schlechten Mucke!

Ach, und wo wir schon mal bei den Ohren sind – ist Euch mal aufgefallen das selbst euer Metrofussballstar nicht mehr diese völlig übertriebenen Klunkerprotzgeräte in seinen Ohrlöchern trägt? Warum checkt ihr das nicht selbst mal und nehmt die Ein Euro Geräte einfach wieder raus? Vergoldet euch von mir aus die Zähne oder so!

Und die Jacken – Oh man – da muss doch nicht bei Euch allen das gleiche hinten draufstehen! Steht ihr auf diesen Individualitätsverlust?

So und nun noch kurz zu meiner Nase – verdammte Scheiße – es riecht nicht gut! Die Menge macht das Gift – hat Euch das nie jemand verklickert? Wer nach drei Sprühern immer noch am stinken ist, bei dem hilft auch keine ganze Flasche damn! Sie macht es nur schlimmer!

Versucht mal was echt neues. Seid mal Ihr selbst, so ganz alleine, versucht mal was eigenes. Pulli statt Hose untenrum oder so, wenn ihr unbedingt auffallen müsst. Schade, eine ganze Generation an Gleichgeschalteten, die alle gleich aussehen und gleich riechen…




Einschlafen

In den letzten Wochen habe ich täglich vor Augen geführt bekommen, was Angst in den Augen der Menschen bedeutet und wie sie aussieht!

Im Gegensatz zu der chirurgischen Seite in den OPs sehen die Schlafdoktoren die Patienten ja noch wach, logisch. Wach bedeutet in diesem Falle, noch voll mit allen Ängsten, der Ungewissheit, dem Ausgeliefertsein, dem Unbehagen, der Aufgeregtheit, dem Schwitzen.

Für viele ist es das erste Mal. Das erste Mal in dem grellen Licht, der klimatisierten Luft, zwischen den gekachelten Wänden. Das erste Mal inmitten all dieser maskenbehangenen Menschen, blau oder grün bekleidet, alle gleich, kühl und steril. Mann wird unmündig auf einer Trage durch die langen Flure geschoben, nur mit einer dünnen Decke und einem noch dünneren Nachthemd bekleidet. Der Körper wird durch Gurte in seiner Position gehalten und ausgeliefert an die Schlafdoktoren…

Willst Du mehr? ‘Einschlafen’




Dr. Schlaf

Abstruses als “Schlafdoktor”. Man könnte diese Gattung Mediziner auch Pharmajongleure nennen, denn das ist es, was die Damen und Herren der guten Träume beherrschen!

Anästhesie ist zwar viel mehr als nur das bloße “Menschen schlafen schicken” aber genau das ist es, was fasziniert. Eben redet ein Patient noch völlig aufgeweckt und klar mit Dir, dann zack kurz ein Opioid, ein Hypnotikum und er vergisst zu atmen. Das geht so dermaßen schnell!

Vielleicht finde ich in den nächsten Tagen Gelegenheit ein paar Einzelheiten zu berichten, nur eins sei schon mal gesagt: es ist auch sehr interessant auf der anderen Seite des sterilen Tuches zu stehen!




Selbstgeißelung

Du warst heute nicht lieb? Du willst mal wieder Deinen ganzen Körper spüren? All Deine Sinne richtig zum erwecken? So richtig? Die Augen? Die Ohren? Dein Hirn?

Ganz leicht… folge meinem kleinen Selbstgeißelungsrezept:

  1. Kopfhörer aufsetzen
  2. Kopfhörer aufdrehen bis Meppen
  3. Ganz dicht aber bequem vor den Monitor setzen
  4. Entspannen und tief durchatmen
  5. Gleich hier auf den Link klicken, um bei den Videos im Rest des Beitrages nacheinander auf Start zu klickern

Mir bluten die Augen und die Ohren, meine Synapsen sind abgestorben, das macht mich so fertig. Was ich alles tue, um euch Tipps zu geben…

Willst Du mehr? ‘Selbstgeißelung’




Fremdposteln 2008

So nun ist es heute also auch bei mir soweit gewesen und das Ergebnis des Fremdpostelns 2008 hat seinen Weg in meinen Briefkasten gefunden!

Eine selbstge bastelte photoshopte Karte von Aline - vielen Dank Madame und frühlingshafte Grüße zurück auch an Dich!




Jagdszenen aus vergessener Zeit

Ist schon was Feines, was meine Jungens und ich da wieder gefangen haben. Damit haben wir wieder Essen für eine ganze Woche und meine Frau steigt mir endlich nicht mehr aufs Dach, dass wir bald nichts mehr zu futtern haben werden. Ist doch scheiße diese Regelung, ich Jäger, sie Sammlerin!

Sammlerin, was heißt hier überhaupt Sammlerin, sie sammelt höchstens Klatsch und Tratsch mit den anderen Weibsbildern. Hängen den ganzen Tag immerzu im Dorf rum, lästern über die ach so faulen Männer und schaffen es gerade mal die paar Kräuterchen für meine harten Schnittwunden zu sammeln, die ich mir hier beim Arschriskieren tagtäglich zuziehe. Aber ok, so ist das nun mal, dafür darf ich ja genügend Kinder mit ihr zeugen.

Pfrrrrrrr. Ein Pfeil bohrt sich neben uns in einen Baum und reißt uns aus der wohlverdienten Mittagspause. Windige Schlange ist sauer und zückt sofort seine Keule. “Denen werd ich helfen, mich in meinem Wald beim Essen zu stören.” Immer die gleiche scheiße, dass der sich immer so schnell provozieren lassen muss. Wenn er es wenigstens alleine ausbaden würde oder noch besser jetzt einfach mal weglaufen würde. Nein, immer gleich drauf. Tolle Wurst! Also laufen wir los, vermöbeln die Jungens vom anderen Stamm. Mann gegen Mann!

Gestern Abend haben wir zum ersten Mal Mel Gibsons Apocalypto gesehen. Ein wirklich beeindruckender, blutrünstiger und von Anfang bis Ende sau spannender aus der Zeit der Mayas, die als gottesfürchtige und auf Opferfeldzüge ziehende Kampfmaschinen dargestellt werden.

Bildgewaltig wird die Geschichte der Bewohner eines Dorfes erzählt, die von einer Mayakriegertruppe überrannt werden und anschließend versuchen, dem Sklavenleben und -Tod zu entkommen.

Wirklich spannend, zwar Cliché erfüllend, aber spannend!




STUDIVZ

Oh man,

es mag bestimmt und gerade nach neuer Rechtsprechung eure zweifelhafte Pflicht sein, mit der Staatsanwaltschaft zusammen zu arbeiten, wenn es um die Ermittlung von Straftaten oder deren begründetem Verdacht geht, nur war mir doch so, dass in diesem konkreten Beispiel unten (im ganzen ist das Interview mit einem der Betreibern der Seite hier zu lesen) beim Konsum von Gras, nur der Besitz und der Anbau, die Verbreitung und die Beschaffung, NICHT ABER der Konsum strafbar ist?!?

SPIEGEL ONLINE: Welche Konflikte?

Riecke: Wir stehen da zwischen den Fronten. Auf der einen Seite der Datenschutz, auf der anderen Seite die Ermittler. Das Telemediengesetz verbietet uns, ohne Zustimmung der Nutzer Nutzungsdaten zu speichern. So hat der BGH vorigen Herbst entschieden. Die Kripo- und LKA-Beamten verlangen aber genau diese Daten von uns, die wir Datenschützern nicht speichern dürfen. Deshalb haben wir die Nutzer der Speicherung der Nutzungsdaten zustimmen lassen.

SPIEGEL ONLINE: Konkret: Zu Ihnen kommt ein Staatsanwalt mit 30 Fotos aus -Profilen, die Leute anscheinend beim Kiffen zeigen. Er verlangt Klarnamen zu den Profilen und allen Kommentaren. Was machen Sie?

Riecke: Gott sei Dank dürfen wir bei Ermittlungsersuchen solche Daten nun herausgeben. Nutzungsdaten speichern wir bei allen Nutzern, die uns das erlaubt haben durch ihre Einwilligung.

SPIEGEL ONLINE: Wie viele sind das?

Riecke: Sehr viele. Weit über 90 Prozent.

Schade, dass es zu einer solchen Äußerung kommen muss (wenn sie denn so geäußert wurden). Ich für meinen Teil, würde nicht erleichtert sein… aber das ist ja eure Sache.

Und dabei sollte wohl auch mal erwähnt werden, dass es genau eine einzige Option bei gibt, die nicht sofort und auf ersten Blick klar auszumachen ist, die bei der man nämlich genau bei dieser Scheiße nicht zustimmen kann!

Ich melde mich jetzt ab! Ich habe mich abgemeldet, schade, hatte echt Potential dieses Projekt!!!




Stage 6 macht den Laden zu

Oh ja, es war wirklich möglich, echte High Quality Videos im Internet zu sehen, tauschen und runterzuladen.

Nur leider mussten meine nun traurigen Augen mit Entsetzen einen “Abschiedsbrief” auf Stage6.com lesen, in dem die Betreiber ankündigen, am Donnerstag alles dicht zu machen…

Schade drum, ein toller Service mit sicherlich nicht ausschließlich legalem Content, aber unter anderem einem atemberaubendem Angebot an Konzerten, die auch noch in wirklich guter Qualität zu bewundern waren.

Wundert mich, dass der WebalPlayer Herr Timo) noch nicht zugeschlagen hat.

Alleine die Foo Fighter Konzerte da…  :sad:




Spamspasten mal wieder

Jetzt ist aber mal ganz echt Schluss mit Lustig ihr Spaten. Meine Mails werden schon als Spam eingestuft, weil ihr Supermongos meine arme Domain immer für euren Gehirnmüll missbrauchen müsst, ins Gesicht möchte ich euch!

Kann man da was gegen machen? Jemand eine Idee???

, Sauer



Fremdposteln 2008

Eine schöne Aktion , ich mag gerne Post haben und werde nun auch die eine leckere Karte suchen, die er eine oder die andere von euch dann erhalten wird!

Der Plan ist einfach, Pia ist die Postzentrale. Jeder, der mitmachen möchte schickt ihr erstmal eine Mail. Anschließend sucht er/sie/es sich eine Postkarte aus, die er/sie/es frei gestaltet oder verunstaltet. Dann alles mit ner Briefmarke zusammen in einen Briefumschlag an Pia. Warten. Warten. Warten und dann auch eine schöne Karte in den eigenen Kasten bekommen. Klingt komisch, ist aber so.

Wenn ihr auch mitmachen wollt, einfach auf den Button hier klickern und Pias Anleitung folgen.

Ich bin gespannt.




Legenden

Mich hat Post erreicht, Post aus den U, den S und den A. Eine kleine silberne Scheibe mit etwas unglaublichen drauf. 90 Minuten Videomaterial, man könnte es einen nennen. Genauer gesagt ist es ein Pilot.

Gut, bei Fernsehserien läuft das so: Die machen eine Folge und diese Folge nennt man “Pilot”. Dann zeigen sie diese Folge im Fernsehn, und je nachdem wie vielen Leuten sie gefallen hat, entscheiden die Produzenten, ob sie weiterdrehen. Einige kommen gut an und dann machen sie daraus Fernsehserien, aus anderen wird nichts…

Doch zurück zu dieser silbernen Scheibe… Ein düsterer Anfang. Die Eröffnungsszene spielt im Haus eines Wissenschaftlers. Der Strom ist ausgefallen und alles läuft nur noch über ein Notstromaggregat. Er lebt alleine und bekommt Besuch von ein paar Elektrikern…

Klar was passiert! Er wird ermordet, weil er etwas hat, was die Cabelguys haben wollen. Drei Minuten später, die Killer durchsuchen das Anwesen und landen in der Garage, springt bei einem schwarzen Mustang Shelby GT eine rote Leuchtdiodenleiste in der Motorhaube an… anschließend beginnt der Vorspann:

Es ist unglaublich aber sie haben es tatsächlich vor! Knight Rider kommt zurück! Ich weiß noch gar nicht wie lustig ich das finden soll… jetzt werde ich die Scheibe aber auf jeden Fall erstmal sichten

Knight Rider ,



Müde???

Müde? Abgeschlagen? Kurz vorm einschlafen , weil der Tag oder gar die Woche richtig scheiße und anstrengend war? Versuch mal folgendes:

Kopfhörer auf, aufdrehen bis da 100% bei Volume steht, zurücklehnen und hier gleich mal auf Play geklickert…




Stolz auf Deutschland

Man man, Deutschland, wir können wirklich stolz auf Dich sein! Nicht nur, dass momentan mal wieder bei der Berlinale unter Beweis gestellt wird, dass der deutsche genau auf dem richtgen Weg ist, dem nach oben, nach ganz oben nämlich, nein!

Beim Bundesvision Song Contest 2008 der in der Hauptstadt meines Heimatbundeslandes stattfindet sind gerade so dermassen viele oberleckere Bands aus unserem Lande vertreten! Hätte es diesen oder einen ähnlichen Wettbewerb in den Neunzigern gegeben, hätten uns höchstwahrscheinlich die Ohren geblutet, vor lauter Dancefloor Dr. Albern Autoskooter Mucke… aber heute: wirklich gut!

Als vernünftiger Bürger unseres Landes, sollte man sich nun auch an das Telefon setzen und brav die 50 Cent für die Bildung eines Gesamteindruckes beisteuern…. doch für wen?

  • Panik aus Schleswig-Holstein, krasse Stimmen Jungens, leckere Musi! oder
  • Cluesen aus Thüringen -jaja Clueso, sowieso schon ein ganz großer, mit einem so eigenem und leckerem Style oder
  • Culcha Candela aus Berlin, nein, nicht nu, weil ich hier wohne und auch eine geile Sau bin! Vielleicht aber auch für
  • Madsen aus dem hohen Norden. Schöner Song! Schöne Musi, rundes Ding!

Nicht leicht… Frau Janes Stimme hat Clueso und welche der rockenden Bands hat jetzt meine verdient?!?!

Nachtrag… auch die aus Rostock und Das BO gefallen mir! Casino Zero… ich glaube der Sänger war einfach nur krank und würde normalerweise besser singen!  Egal… ich freue mich, dass mein Land eine solch schöne Mischung aus guter und echter präsentieren kann!!!




Das Konzertfieber

Ich kann mich langsam gar nicht mehr entscheiden, wo ich zuerst hingehen soll. Gerade habe ich einen Anruf bekommen, dass Jimmy eat World nächsten Donnerstag hier in Berlin spielen und… jepp, ich kann nicht anders - auch die Jungens müssen gesehen werden!

Alternative , Jimmy eat World , ,



Hurricane 2008

Da ist mir doch gerade mal was aufgefallen:

So ne komische Karte auf der steht und auf der noch ein viel komischerer Vermerk mit so drei Buchstaben: V I und nen P drauf ist, das ist, glaube ich, schon was ziemlich leckeres…

Na gut, dann schau ich mir die halt zweimal an und die Beatsteaks und Millencolin und NOFX und und und

MUAHAHAHAHAHAHAH




LastFM Neuheiten

Da habe ich doch gerade lesen dürfen, dass es bei LastFM ab jetzt auch die Möglichkeit geben soll, direkt und gezielt einzelne Songs und sogar ganze Alben bei Ihnen anhören zu können.

Nicht mehr nur - wie bisher - die Möglichkeit, die Playliste (also eine Radiostation) nach bestimmten Tag oder künstlerähnlichen Songs sortieren zu lassen - nein! Sie haben im, eigenen Aussagen größtem kostenlosen Musikangebot, nun auch die Möglichkeit eingeräumt, gezielt einen Interpreten und nur diesen hören zu können.

Ziemlich … werde ich zu Hause mal austesten - gibt es schon Erfahrungsberichte?

Ach, einen kleinen Haken gibt es bei der Sache wohl - jeder Song ist nur drei mal abspielbar, danach erscheint ein Aboangebot, damit sich die direkte Bezahlung an die Künstler und Plattenbosse auch in Zukunft wird leisten können.

ICH HOFFE NUR , dass das auch so bleibt und dieses geniale Angebot nicht gänzlich in die kommerzielle Richtung abrutschen wird!!!




Großartig

Gut geht es mir!




I am Legend

Vorgestern endlich im angeschaut - Will Smith in “ I am Legend ”. Ja, was sage ich nur dazu?! Der fängt saugut an und endet schlecht - das würde ich in einem Satz sagen!

Aber nun mal ein Überblick:

Die Welt 2009, Krebsforscher haben das humane Masernvirus so umgemodded, dass es Krebs heilen kann und alle werden gerettet - soweit die Theorie. Ein Cut und drei Jahre später ist Will Smith, seines Zeichens berühmter Genetiker, der Einzige der in New York City überlebt hat… überlebt? Nun gut er scheint der Einzige zu sein, den das Virus nicht zu einem hirnlosen Mutanten verottet hat lassen und versucht nun, mit seiner Schäferhündin Sam zu überleben.

Tagsüber geht er mitten in der City jagen, sammelt Nahrung in verlassenen Wohnungen, versucht in der Videothek seines Vertrauens alle Filme von A bis Z anzusehen und heizt mit einem Mustang Chelby durch die Gegend. Nachts… versucht er zu überleben.

Ein Zombiefilm? Ja aber ein guter!

In einigen Passagen erinnert er mich schon an 28 Days und Weeks Later. Unglaubliche Schreckmomente und eine Mutantenherde die wirklich gelungen ist. Und sogar einen Anführer haben sie, was der Handlung einen kleinen Kick gibt, da wir Bad- und Goodguy direkt gegeneinander kämpfen sehen.

Will Smiths Handlungsstrang ist eine Talfahrt. Am Anfang geht es ihm gut. Er kommt klar, trainiert fleißig und rüstet sich gegen die Nachtsumherschleichenden. Doch dann beginnt der Abstieg, der in einem nichtwirklich Happyend den Boden erreicht.

Insgesamt ist es jedoch eine klare Empfehlung und deshalb will ich nicht zuviel verraten - wenn ihr auf dieses Genre steht,ist es eine Pflichtveranstaltung, bei der den Machern am Ende wohl leider das Geld und die Ideen ausgegangen sind!

, I am Legend ,



Waschmaschinenfest

USB Sticks mit den Materialien für Doktorarbeiten drauf, also der einzigen Kopie (haha) kann man offensichtlich bei 60° mit Lenor und Persil in einer Jeans waschen.

Gut, aufgeräumter ist er hinterher nicht aber funktionieren tut er  :lol:

Hardware , USB Stick