Weltgeschehen


21
Apr 12

Dein Fernseher lügt

“Aktenzeichen XY ungelöst”, wer kennt sie nicht, die Sendung die seit Jahrzehnten in Zusammenarbeit mit der Polizei ausgestrahlt wird, um ungelöste Fälle an den Bürger zu tragen und diesen somit zur Mithilfe zu qualifizieren.

Wie schade nur, dass es Mitbürger gibt, bei denen die Helligkeit im Kopf eher was mit einer Sonnenfinsternis gemein hat. So hat jemand einen der “Bösewichtschauspieler” nun bei der Exekutive verpfiffen und fast zu dessen Festnahme (am Ende des Links befindet sich ein Artikel der Bild!) beigetragen?!

via Fefe


5
Mrz 12

Vetternwirtschaft

Wunderbar, dass von Zeit zu Zeit doch Teile der ganzen Suppe, die unter Oberfläche so stinkend vor sich hin brodelt an das Licht der Öffentlichkeit gerät.

So freut sich unser aller Frau Kanzlerin bestimmt nicht wirklich, dass nun öffentlich geworden ist, dass sie gemeinsam mit Italien, Spanien und Großbritannien einfach mal direkt Partei im französischen Wahlkampf ergreifen will und den ungeliebten Herausforderer Sarkozys kurzerhand einfach gar nicht empfangen wollen! Reicht ja auch, wenn man

Und auch heute wieder: armes Deutschland!

via fefe


4
Mrz 12

Gleiches mit gleichem vergelten

In den letzten Jahren ist es ja immer wieder vorgekommen , dass bei Demonstrationen auch Gewalt von Seiten der Exekutive gegen die Demonstranten Schlagzeilen machte. So kam es auch am Samstag zu einem erneuten Höhepunkt von Gewalt gegen Demonstranten.

Münster wehrte sich, erneut. Wie auch schon 2006 gingen viele Münsteraner am Wochenende gegen einen rechten Aufmarsch auf die Straße. Die Schlagzeilen darüber lesen sich wie immer, mit einem Unterschied: Ein 20 Jähriger “Flaschenwerfer” wurde nämlich nach seiner Festnahme nicht in Untersuchungshaft begleitet, stattdessen ging es direkt auf die Intensivstation. Dieser Aufenthalt wurde aufgrund “einer Gesichtsverletzung, die er bei der Festnahme erlitt” notwendig. Anscheinend hat er bis heute, Sonntag, das Bewusstsein noch nicht wiedererlangt!

Sicher, das Versammlungsrecht und das Recht auf freie Meinungsäußerung sind hohe Werte in unserer Demokratie, über die ich hier nicht diskutieren möchte. Nur sollte auch den Münsteranern dieses Recht gewährt werden, die Polizei sollte nicht als Schutz der Demonstration antreten, sondern ihren Auftrag so ausführen, dass es nicht zu Gewaltausbrüchen kommen kann! Wenn eine ganze Stadt gegen Rechts auf die Straße geht, wird man eben wohl leider keine Demonstration durchführen können. Punkt! Ich bin auf die Erklärungen gespannt, wie diese “Gesichtsverletzung” denn zustande gekommen ist.

Und erneut sollte man auch nun öffentlich darüber debattieren, wie es überhaupt sein kann, dass es in dem ganzen Desaster um ein mögliches NPD Verbot und der rechten Gewalt allgemein zu so vielen verfassungsschutzrechtlichen Schlampereien kommen kann, dass so wenige Monate nach dem nun öffentlichen bekanntwerden der lang beobachteten organisierten rechten Gewalt in Deutschland mal wieder alle nur reden und nichts passiert!

Armes Deutschland!


2
Nov 11

Neue Generation AKW’s

In Indien planen gerade Ingenieure endlich abschließen zu können, was seit Jahrzehnten erforscht wird: eine neue Generation von Atomkraftwerken, die mit dem Element Thorium anstelle von Uran betrieben werden.

Dies soll klare Vorteile bringen, so ist bei der Verbrennung von Thorium eine Kernschmelze unmöglich und es fällt kein Plutonium an, was für Staaten interessant sein könnte, die genau dieses “Nebenprodukt” nicht haben dürfen.

Hört sich gut an? NOPE!

Den Shize hatten wir schon: 1981 gebaut, hatte das Kernkraftwerk THTR-300 in Hamm genau diese tollen Eigenschaften und wurde 1989 nach einem Zwischenfall, bei dem Radioaktivität freigesetzt wurde, endgültig vom Netz genommen. Wie, moment mal, es hieß doch keine Kernschmelze, das heißt ja auch, dass eigentlich, also theoretisch keine großen Mengen Radioaktivität freigesetzt werden können?!?! Richtig, nur kommt es bei einem Ausfall der Kühlung eines solchen AKW’s zu so heißen Verbrennungen, dass bei über 2000°C sowieso keine Kernschmelze mehr nötig ist!

Wie dumm muss man sein? Wie viele godverdamnte Warnschüsse braucht ihr denn noch? Ich kann schon wieder gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte!!! Erst heute gab es wiedermal einen erneuten Zwischenfall in Fukushima und Staatschef Nora geht auf Werbetour für japanische AKW Technik in Vietnam und Indien!

Ihr habt echt nicht alle Latten am Zaun!

Und nebenbei laufen im Wendland mal wieder die Vorbereitungen, für den nächsten Tag X! Ab dem 24. November liebe Niedersachsen! X

Kommt alle ins Wendland!


26
Okt 11

Die Mächtigen unserer Zeit

Im Zuge der aktuellen Diskussion um den Streitfall Europe vs. Facebook kommt man nicht umher, sich Gedanken um dieses ganze Konstrukt hier zu machen. In diesem Streitfall geht es ja darum, dass Facebook seinen Usern vorgegaukelt hat, persönliche Daten auf Wunsch des Nutzers zu löschen, es aber de facto nicht tut. Meine, wie auch die Reaktion vieler anderer war, meine Daten aus Facebook so gut es geht zu minimieren und jetzt in der Diskussion mit mir selbst auszumachen, ob und wenn ja wann ich mein Facebookprofil denn nun löschen werde.

Im Laufe dieses Denkprozesses ist mir mit Erschrecken aufgefallen, wie schlimm abhängig wir von solch mächtigen Plattformen, also auch Konzernen sind! Denn, sind wir mal ehrlich, es ist sollte nicht schwer sein, sein Facebookprofil zu löschen und wäre nur konsequent, sobald man sich schonmal Gedanken darüber macht.

Continue reading →


21
Sep 10

Bürgerbeteiligung für Bebauungsplan des Mauerparks

Die Grünen in Berlin machen momentan jeden Tag mit Aktionen auf die geplante Bebauung, Beschneidung und Verschwendung des Mauerparks aufmerksam. Eine Aktion, die im Sinne eines jeden Berliners, des Mauerparkflohmarktes, der Bearpit-Karaoke, dem Berliner Leben und des Parks selbst unterstützt werden muss.

Aus Geldnot hat der nette Herr Gothe einen Deal mit dem Eigentümer Vivico vor. Klammheimlich soll ein großer Teil des Parks nun bebaut, sterilisiert und entbürgert werden. Es sollen schicke und kalte Wohnblocks entstehen, alles soll sauberer werden, der Mauerpark mit seiner nicht willkommenen Subkultur soll beschnitten werden.

Gott sei Dank haben die Grünen dieses Vorhaben rechtzeitig aufgedeckt und die Entstehung eines Onlineformulares bewirkt. Hier kann man (verdammt nur noch bis morgen, den 22.09.2010!) seinen begründeten Einspruch zum Vorhaben kundtun und somit versuchen, die Zerstörung eines wichtigen Bestandteils des Berliner Prenzlauer Berg Lebens aufzuhalten.

Informationen über das genaue Vorhaben der Städteplaner gibt es hier .

Fünf Minuten Einsatz für einen großartigen Mikrokosmos bitte!


1
Dez 09

Nachtruhe gilt für alle!

Geniale Antwort auf das viel zu heftige Plakat mit dem in der Schweiz für eine Volksabstimmung zum Verbot vom Bau neuer Minarette geworben wurde, welches es z.B. hier bei der TAZ zu sehen gibt.

Die Abstimmung fand übrigens am letzen Sonntag statt, die Wahlbeteiligung war überdurchschnittlich hoch und die Schweizer haben tatsächlich dafür (also gegen die Minarette) gestimmt. Ich habe keine Ahnung was in deren Köpfen vor geht, aber Ausländerfeindliche Plakate gehören in der Schweiz dank der SVP leider schon zum Alltag. Da wird es einem manchmal ganz anders wenn man sieht was auf den Straßen und in der Züricher UBahn so rumhängt. Beispiele gibts hier und hier .