Herr Timo beim Hirnkaries http://hirnkaries.de Geschichten über Geschichten Wed, 08 Nov 2006 10:13:58 +0000 /?v=2.0.4 en Firefox bremst http://hirnkaries.de/2006/11/08/firefox-bremst/ http://hirnkaries.de/2006/11/08/firefox-bremst/#comments Wed, 08 Nov 2006 10:13:58 +0000 Herr Timo Kurzmitteilung http://hirnkaries.de/2006/11/08/firefox-bremst/ firefox.jpg
Kann mir das hier jemand erklären? 110MB obwohl nur ein Tab offen ist? Der neue Fuchs bremst bis zum umfallen!

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/08/firefox-bremst/feed/
Hochverehrtes amerikanisches Volk Teil II http://hirnkaries.de/2006/11/07/hochverehrtes-amerikanisches-volk-teil-ii/ http://hirnkaries.de/2006/11/07/hochverehrtes-amerikanisches-volk-teil-ii/#comments Tue, 07 Nov 2006 17:40:26 +0000 Herr Timo Kurzmitteilung http://hirnkaries.de/2006/11/07/hochverehrtes-amerikanisches-volk-teil-ii/ Wenn ich das hier lese, könnte ich schon wieder das blanke Kotzen kriegen! Erst sind die Dinger wieder kaputt, dann werden vielleicht auch wieder welche abstürzen und huch - sind auf einmal noch ein paar Stimmen weg. Och Stimmen von Schwarzen? Arbeitern? Taugenichtsen? Naja, wird schon nicht so schlimm sein!

Ich bin gespannt auf die Ergebnisse!

Update 22:35h:

Zwei Stunden gelernt und was muss ich jetzt lesen???

Wie aus einem mehrheitlich von Schwarzen bewohnten Viertel in East Cleveland im Bundesstaat Ohio berichtet wurde

funktionierten dort die ELF Rechner nicht und daraufhin haben die Wahlhelfer die Leute einfach wieder nach Hause geschickt! Bis dann ein Anwalt von “Election Protection” dafür gesorgt hat, dass die Wähler ihr RECHT ZUR WAHL auch auf Papier mit einem Stift wahrnehmen dürfen!

Weiter unten liest der erstaunte Europäer von Einschüchterungsversuchen der Wähler per Telefon im Staat Virginia??? Ohne Spass!

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/07/hochverehrtes-amerikanisches-volk-teil-ii/feed/
Weltmännertag http://hirnkaries.de/2006/11/07/weltmannertag-2/ http://hirnkaries.de/2006/11/07/weltmannertag-2/#comments Tue, 07 Nov 2006 11:29:31 +0000 Herr Timo Kurzmitteilung http://hirnkaries.de/2006/11/07/weltmannertag-2/ maennertag.jpg

Was war denn da los? 280 Besucher an einem Tag? Mein kleines Blog hat sich ja richtig gut gefühlt :) Wo normalerweise so 70 bis maximal 100 Leser an meine virtuelle Türe klopfen, waren es am Weltmännertag 280, die meine Tür regelrecht eingelaufen haben.

Ich hoffe, dass sich einige Neuleser wohl gefühlt haben und somit auch dies hier lesen - Herr Timo freut sich nämlich über interessierte Leser und natürlich auch über kommentier freudige Zeitgenossen…

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/07/weltmannertag-2/feed/
Hochverehrtes amerikanisches Volk, http://hirnkaries.de/2006/11/07/hoch-verehrtes-amerikanisches-volk/ http://hirnkaries.de/2006/11/07/hoch-verehrtes-amerikanisches-volk/#comments Tue, 07 Nov 2006 11:16:51 +0000 Herr Timo Gedanken http://hirnkaries.de/2006/11/07/hoch-verehrtes-amerikanisches-volk/ es ist eine Chance. Eine Chance nicht nur für euch, für euer Land, für euer Leben, nein, es ist eine Chance für die gesamte Menschheit! Für alle, die auf diesem Planeten miteinander leben möchten. Die Republikaner haben euch doch nun wirklich lang genug zeigen können, wie man es tunlichst nicht machen sollte – versucht es mal wieder mit den Demokraten!

Sechs Jahre. Eine wirklich lange Zeit, in der viel passieren konnte. Eine turbulente Zeit – man war das toll, als Florida damals dieses eindeutige Wahlergebnis präsentieren konnte und der George so haushoch über den Herrn Gore gesiegt hat! Wahnsinn, er hatte die Wähler wirklich überzeugt! Nun gut, insgesamt haben vielleicht mehr Amerikaner gegen ihn gestimmt, aber hallo? Soll man sich immer an Kleinigkeiten aufhalten? Richtig! Bush hat gewonnen und das war auch gut so!

Viel wurde bewegt und Euer Präsident setzte sich in wirklich vielen politischen Fragen durch. Gleich im März 2001 schaffte er beispielsweise endlich den Ausstieg aus dem blöden Kyoto-Abkommen – wirklich gut! „Carbondioxid they call it polution – we call it life!

Dann kam der 11. September 2001. Er griff wirklich hart durch, Euer Mr. President und erklärte der Achse des Bösen den Krieg! Die Hintergründe von 9/11 sollen uns jetzt mal nicht interessieren, wir unterhielten uns an anderer Stelle bereits darüber. Erst Afghanistan und dann ab 2002 endlich der Irak – Mr. President vollendete das Werk seines Vaters – Mission accomplished – auch ohne UN-Mandat (bürokratischer Schnick-Schnack!) Ok, ist schon komisch, dass man die „Weapons of Mass destruction“ leider nicht gefunden hat, ich sag mal: jeder kann sich ja mal irren und wenigstens ist noch ein bisschen Öl mit bei rumgekommen!

Aber auch Innenpolitisch hat er viel geschafft. Den Patriot Act zum Beispiel. Gut, mit einigen Einschränkungen, die die persönlichen Grundrechte eines jeden betreffen, muss man leben können…

Über Guantanamo oder Abu-Ghuraib unterhalten wir uns mal zu einem späteren Zeitpunkt, schließlich wurde der gute Mr. President ja zur Person des Jahres 2004 gewählt und da sollte ich ja nicht nur negative Fakten zusammenschreiben. In New Orleans hat er ja auch schließlich vernünftig und entschlossen reagiert. Ganz so, wie man schnelle Reaktionen in die richtige Richtung von ihm gewohnt ist.

Alles, alles, alles, was in irgendeiner Art und Weise die aktuelle Politik des Texaners mit seinem Team schwächen oder vielleicht sogar umkrempeln kann, gehört unterstützt. Also: geht zu den Urnen und macht um Himmels Willen euer Kreuz an der richtigen Stelle!

P.s. Falls aus komischen Gründen mein Blog in den nächsten Tagen nicht mehr zu erreichen sein sollte und ihr Herrn Timo mit netten Herren in schwarzen Anzügen wegfahren seht, seid doch bitte so gut und sagt unserem Auswärtigen Amt Bescheid ;)

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/07/hoch-verehrtes-amerikanisches-volk/feed/
Weltmännertag die Zweite http://hirnkaries.de/2006/11/03/weltmannertag-die-zweite/ http://hirnkaries.de/2006/11/03/weltmannertag-die-zweite/#comments Fri, 03 Nov 2006 08:39:44 +0000 Herr Timo Gedanken http://hirnkaries.de/2006/11/03/weltmannertag-die-zweite/ Heute vor einem Jahr habe ich zum ersten Mal in meinem noch recht jungen Leben den Weltmännertag bewusst wahrgenommen. Meine Meinung war damals eindeutig:

Jaja, es ist soweit: heute ist Weltmännertag. Das wurde auch Zeit! Heute ist also der Tag, der uns gewidmet ist. Was macht also das starke Geschlecht an diesem großartigen Tage? Dürfen wir vielleicht all das machen, was wir sonst nicht machen dürfen machen würden? Z.B. mal gar nichts? Und ich meine damit NICHTS.

So Beine hoch, Musik an, Gedanken aus und das wichtigste: nicht reden :) Saufen? Randalieren? Klauen? Sabbern? Furzen? Rülpsen? Heute ist Weltmännertag! Wir dürfen das!

Es gibt nur ein Problem: Wollen wir das überhaupt? Brauchen wir so einen bescheidenen Tag für alles und jeden? Es ist doch noch nicht mal ein Feiertag. Heute ist ein Tag, wie jeder andere!!!

Sehe Ich das heute genauso? Eigentlich schon! Nur, vielleicht… doch Männer, genießt es ruhig, heute ist euer Tag! Er ist uns gewidmet und wenn es ihn schon mal gibt, dann sollten wir ihn auch nutzen! Wäre ja auch echt schade drum ;)

Vielleicht eine gepflegte Runde Texas Hold’em, kein Gerede und ein leckeres Bierchen am Abend, genauso wie, wie… na genauso wies an jedem anderen Abend auch möglich ist!

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/03/weltmannertag-die-zweite/feed/
Warum rafft ihr das eigentlich nicht? http://hirnkaries.de/2006/11/01/warum-rafft-ihr-das-eigentlich-nicht/ http://hirnkaries.de/2006/11/01/warum-rafft-ihr-das-eigentlich-nicht/#comments Wed, 01 Nov 2006 21:44:20 +0000 Herr Timo Impressionen http://hirnkaries.de/2006/11/01/warum-rafft-ihr-das-eigentlich-nicht/ Gynäkologie die Zweite. Drei minderbemittelte Studenten und eine Hardcoreemanze, ein Raum und drei Stunden Zeit für sie, um uns fertig zu machen. Frau Oberärztin Dr. med. Ich-bin-schlau fängt an: „Ihr dürft keine Snickers verschreiben, glaubt mir, es geht hier um die Schokolade, mit oder ohne Nüssen!“ „Nüsse? Du gehst mir jetzt schon nach deinem ersten Satz auf meine, Frau Kollegin! Aber wat zur Axt willst Du von mir???“ Sechs Augen fixieren ihr vor Sicherheit nur so strotzendes Gesicht. „Es geht darum, dass ihr keine Aspirin verschreiben dürft, wenn ihr nicht mal wisst, was drinnen ist“, wirft sie uns siegessicher zu. Äm Acetylsalicylsäure vielleicht???, schießt es mir durch den Kopf. „Ist ja auch egal! Alle da? Gut, dann können wir ja anfangen!“

„Eine Frau kommt zu euch und will schwanger werden, was macht ihr?“ Cool Keule, tolle Frage!, denke ich mir, als Aspirant Nummer Eins uns alle retten möchte und entgegnet: „Ich frag sie erstmal, ob sie auch nen Mann hat!“ Großes Kino!!! Viel zu gut! Frau Dr. med. ich-mach-euch-fertig bekommt augenblicklich nen Hals. Die Carotis pumpt, was das Zeug hält und Funkeln erfüllt ihre Augen.

Die nächste Stunde besteht aus viel zu speziellen Fragen und abfälligen Bemerkungen, falls wir nicht SOFORT, SUPITO die exakte Antwort parat haben. Dann endlich das lang ersehnte Krächtzen ihres Piepers – unsere Chance, durchzuatmen. „Ja Mist, ich muss in den Kreissaal. Ich bring euch schnell auf Station, ihr geht zu den Patienten und schaut euch danach noch ein paar Akten an. Ja, wie immer, Anamnese, Untersuchung, Akten anschaun, gegenseitig vortragen und dann hole ich euch GANZ SCHNELL ab und bring euch runter, da könnt ihr euch dann einen Film über eine Entbindung anschaun *lufthol* Keine Fragen? Gut, dann go go go!

Ja, werte Damenwelt, so sieht die gynäkologische Ausbildung für einen jungen Medizinstudenten aus und bis zu dem Zeitpunkt, an dem aus dem Aspiranten dann ein toller Assistenzarzt geworden ist, wird nicht viel dazugekommen sein. Gute Nacht!

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/01/warum-rafft-ihr-das-eigentlich-nicht/feed/
Der Webal Player wächst http://hirnkaries.de/2006/11/01/der-webal-player-wachst/ http://hirnkaries.de/2006/11/01/der-webal-player-wachst/#comments Wed, 01 Nov 2006 11:46:45 +0000 Herr Timo Impressionen http://hirnkaries.de/2006/11/01/der-webal-player-wachst/ Knapp einen Monat nach dem Kauf von Youtube geht Google Epic in die nächste Runde. JotSpot heißt die US-Softwarefirma, die sich auf Wikis spezialisiert hat und nun von Google gekauft wird. Wikis sind Tools, die es mehreren Usern ermöglichen, über Webplattformen gemeinsame Kalender, Nachrichtendienste und Archive zu nutzen.

Eigentlich bietet Google diese Tools schon an, dennoch bin ich mir sicher, dass auch dieser Kauf wohl überlegt ist…

Ich kann nur immer wieder auf den Film hinweisen und bin gespannt, wie es weiter gehen wird!

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/01/der-webal-player-wachst/feed/
Bedrohung http://hirnkaries.de/2006/11/01/bedrohung/ http://hirnkaries.de/2006/11/01/bedrohung/#comments Wed, 01 Nov 2006 11:32:39 +0000 Herr Timo Impressionen http://hirnkaries.de/2006/11/01/bedrohung/ Es kam mitten in der Nacht. Alle schliefen. Das Haus in dem wir uns befanden, befindet sich direkt am Wald. Ruhe und Frieden; normalerweise! Plötzlich wurden wir von einem gewaltigen Krach geweckt. Stockdunkel, ein paar Sterne am Himmel, Neumond, man hatte Mühe, seine eigene Hand vor den Augen ausmachen zu können.

Und wieder ein lautes Scheppern. Frau Jane und meine Wenigkeit sprangen auf und versuchten klar zu kommen. Ich sprang auf und scannte augenblicklich den Raum. „Wow, was geht? Was ist los? Wo bin ich? Wie spät ist es? Was ist hier los verdammte Kacke?“ Schepper, Krach, Bumm, obwohl ich mich fernab von dem Zustand befand, den man als wach und zurechnungsfähig bezeichnen könnte, erkannte mein messerscharfer Verstand den Ernst der Lage. „Ok, wir werden angegriffen, wir sind im Krieg“ purzelte es aus meinem Mund.

Während ich den Evakuierungsplan für das gesamte Dorf in Gedanken durchging und gerade anfangen wollte mein Delta-Einsatzteam per Telefon zur Krisensitzung zusammenzurufen, fing Frau Jane an, mich zu wecken! „Shit, warum weckst Du mich Süße? Ich muss doch die anderen retten?!“ Schepper, Krach, Bumm!!! Ich fing an, zu begreifen. „Ok, Du bist kein Held, es gibt kein Deltateam und nein, Du bist noch nicht mal richtig wach, Keule!“ Nach zehn Minuten hatte sie es dann auch endlich geschafft und mich aus dem Bett getreten, damit ich runtergehen und nachschauen könnte.

Unten schliefen Janes Eltern, wie ich dachte. Langsam ging ich die Treppe hinunter, hier war es noch dunkler, kein Licht, kein Geräusch. Plötzlich, innerhalb von Bruchteilen einer hundertstel Sekunde schossen mir sämtliche Adrenalinvorräte meines Körpers in die Blutbahn, Puls bei schlappen 250 und ein Druck, der den geilsten Schnellkochtopf zum bersten bringen würde. Pupillen auf Maximum, Muskelgrundtonus auf volle Pulle. „Shit, da steht ja einer im Dunkeln, direkt vor mir!“, begann ich langsam zu begreifen. Wahnsinn, wie viel schneller der Körper reagiert – im Vergleich zum schlaftrunkenen Verstand. „Ok, was mach ich jetzt? Schreien, hauen – besser abhauen? Shit, geht nicht klar! Wow, krass, jetzt dreht sich der Typ auch noch zu mir um???!!!!! Was hat der da in der Hand? Nein! Nicht hauen, ey Keule, wir können doch bestimmt drüber reden, oder?“

Janes Vater leuchtete mir mit der Taschenlampe ins Gesicht und mein blödes Hirn raffte es langsam wieder, Freund und Feind voneinander zu unterscheiden. Gemeinsam gingen wir dem Geräusch nach. Es kam aus der Richtung der Garage. Laut, bedrohlich, unheimlich, einhämmernd. Also gut, raus und nachschauen.

Draußen war es arschkalt, gut, vielleicht war eine Boxershorts im November etwas zu knapp bemessen, aber kalt war es auf jeden Fall. Gut, ich hatte Schiss, wie ein chronisch frecher Kindergartenjunge vor dem Nikolaus, aber kalt war es auch!

Schnell konnte der Feind lokalisiert und identifiziert werden. Wir sprangen um die Ecke, um ihn zu stellen…

Krass, wie laut ein Igel im Müll sein kann!

]]>
http://hirnkaries.de/2006/11/01/bedrohung/feed/
Donald http://hirnkaries.de/2006/10/31/donald/ http://hirnkaries.de/2006/10/31/donald/#comments Tue, 31 Oct 2006 12:04:26 +0000 Herr Timo Impressionen http://hirnkaries.de/2006/10/31/donald/ Erst gestern unterhielten wir uns über die amerikanische Regierung, die leider vergessen hat ihre verlorenen Waffen zu registrieren und nun auch noch zu allem Überfluss Angst vor einer Niederlage bei den Kongresswahlen am 07. November haben muss. Was also tut man in der letzten Phase des Wahlkampfes?

Genau, man registriert, scannt und geht dann mit gezielten Aktionen vor. So hat der Herr Donald R. eigens eine Internettruppe ins Leben gerufen, die den ganzen Tag Nachrichten und Blogs lesen, um bei kritischen Anmerkungen, zum Irak beispielsweise, sofort ihr gefärbtes Statement abgeben zu können. Jungs, das wird euch retten!

]]>
http://hirnkaries.de/2006/10/31/donald/feed/
Tagesaktuell http://hirnkaries.de/2006/10/31/tagesaktuell/ http://hirnkaries.de/2006/10/31/tagesaktuell/#comments Tue, 31 Oct 2006 11:07:25 +0000 Herr Timo Kurzmitteilung http://hirnkaries.de/2006/10/31/tagesaktuell/ Gespräche über icq können zuweilen sehr verwirrend sein

]]>
http://hirnkaries.de/2006/10/31/tagesaktuell/feed/