Tag Archiv f�r 'Täglich'

Notiz an mich selbst

Erstens sollte ich das naechste mal meinen Thermobecher, den ich mit leckerem Kaffee gefuellt habe auch einfach mal mitnemen… Schmeckt einfach besser und wuerde mich wahrscheinlich sogar wachmachen!
Und zweitens nehme ich mir ganz fest vor beim naechsten mal Laufen gehen dies auch im freien Oberkoerper zu machen. Genau wie der Typ gerade. Alle Blicke auf sich ziehend schoen bei fuenf Grad und Regen an der Schoenhauser Allee lang lufen - muss der Kick sein.
Vielleicht kann ich auch einfach am Montag nackt zur Arbeit laufen, dann kann ich auch meinen Kaffee wieder vergessen…



Nun also doch: Inhalt statt Design

Nun gut… ich gebe auf, fürs erste.  Hat jemand ein tolles Theme über? Ich übernehme die , sagen wir Urlaubsvertretung? So bis ihr es wiederhaben wollt? Vielleicht hat ja i-jeriko ein altes über? Das weiße war sehr leckerst! Ach und übrigens war Dein Blog auch ziemlich lecker - Kollege - echt Schade drum!

Was ist denn noch so in der Welt passiert am heutigen Tage?

Also in meiner Welt lief der Tag in der Unfallchirurgie mal recht locker ab, der Herr war sogar schon um vier zu Hause! Ein seltener Luxus ist sowas geworden, im Hellen nach Hause… wundervoll. Nur für zwei kurze Operationen musste der PiJay die Haken halten und denne: Kaffee, Kippchen und einfach mal chillen, mitten in der Woche. Chillen, oh ja, dabei sollte ich doch eigentlich im Labor sitzen und fleissich meine Dokarbeit schaukeln, statt hier etwas anderes!

Lecker, wo wir gerade dabei sind - Burger, Burger selbst gemacht, von dem Herrn persönlich - ich muss weg!




Leben in der Nachbarschaft

Da bin ich doch noch gar nicht dazu gekommen, von meinem Ausflug in den Nachbarbezirk zu berichten - dem Wedding. Nun gut, der Wedding… hat sicherlich seine schönen Ecken. Ecken, die man als Domizil, Heimat, Fundament für den Alltag oder Fluchtpunkt zum Kräftesammeln ansehen kann. Nette Nachbarschaft, die kleinen Kiezläden und bald ein Gefühl der Geborgenheit… sicherlich, so kann es dort sein…

Allerdings geht’s auch anders, so habe ich vor zwei Wochen bei einem Umzug zum Beispiel gelernt, was die simple Aussage “och, weste, mein Nachbar, der is im Urlaub” zwischen der Zeile bedeuten kann, aber dazu gleich mehr.

Wir haben also bei einem Umzug geholfen.

Die Wohnung, die es auszuräumen galt, lag im dritten OG, dritter Hinterhof, linkes Quergebäude in netter Umgebung. Treppe hoch und nach rechts geschaut, dort, wo normalerweise eine geschlossene, heile Wohnungstür des Nachbars hätte sein sollen. Gut, dort wo vorher ein Schloss gewesen sein könnte war jetzt ein Loch in der Tür und gut, der Bewohner wurde nun mal in den Urlaub geschickt - sogar abgeholt wurde er vom Fahrservice mit dem Namen “S eltenschöner E insatz für den K unden”, die so lieb waren und ihn gleich mit einer Tränengaswolke die Treppe runter begleiteten. “Nein, sie brauchen nicht groß Packen, nein bei der Bank anhalten und Geld holen brauchen wir auch nicht - All inklusive - voller Service” hatte man zu ihm gesagt. “Der, der ist im Urlaub, Timo, det nennt man hier so”…

Nun gut die Wohnung war also leer oder zumindest nicht mit dem Mieter befüllt, denn Licht brannte und nach Essen roch es auch… Trallalla

“Sag mal S., warum willst du eigentlich hier wegziehen?” Wollte ich gerade fragen, als ich die Tür des S. betrachtete. “Du, S., Du, warum sieht denn deine Tür so komisch aus.” “Ja, da war ich wirklich im Urlaub und die Nachbarn haben sich mal kurz meine Sachen ausgeliehen….”

Da frage ich mich doch, ob es daran gelegen hat, dass er Ihnen gesagt hat, dass er in den Urlaub geht und sich die Leute dachten, “der, der kommt erstmal nicht wieder”…  Kommunikation bedarf der Absprache, der Annahme von Regeln und dem Ziel, dass beim Empfänger auch das ankommt, was der Sender meinen möchte!




Hallo

Guten Tag meine Damen und Herren, Ladieeessss and Gents, Jungs und Mädels, Freaks und Spackos, Aspiranten und Traumtänzer, es spricht zu Ihnen: .

Man ich Spast, jetzt reichts hier aber mal wirklich!

Jeden Tag fällt mir eine neue Ausrede ein, warum ich gerade nicht zum Bloggen komme und schaue ich mir meine letzten Beiträge so an, merke ich schnell, dass ich Vogel auch viel zu viel darüber schreibe - SCHLUSS JETZT MIT DEM SCHEIßDRECK!

Es gibt doch eigentlich so viele Dinge, die mich momentan bewegen und beschäftigen, über die man bis Meppen Geschichten erzählen könnte, ja man könnte sich auch mal wieder eine Geschichte ausdenken und diese als Geschichtenerzähler auf einem Blog mit dem Untertitel “Geschichten über ” der jubelnden Masse vor die gierigen Mäuler werfen - lecker wäre das!

Doch was macht Vogel? Sitzt hier, starrt auf den Monitor (immer noch Röhre ) und wundert sich über das schwarze Loch im Bregen. Kurzer Einwurf: Schmidt und Pocher verharmlosen wohl voll mal gar nicht unsere braune Vergangenheit - NEIN, nicht! Liebe Menschen in diesem Land - es ist vollkommen klar, dass noch nicht einmal das geringste Krümelchen dieser Grausamkeiten in Vergessenheit geraten darf - aber das was die da machen ist nunmal der Auftrag von Menschen, die neudeutsch Latenight Comedy betreiben - wenn ihr euch Aufregen wollt, dann regt euch über die Wahlergebnisse in einigen Bundesländern auf und macht euch verdammt nochmal endlich darüber, wie man etwas dagegen unternehmen kann, statt sich um Wortdrehereien zu Müntes Abschied zu prügeln - echt mal!

Und wo wir gerade bei neudeutsch waren - oh man oh man, da hab ich ja was in der Flimmerkiste gesehen: bei der Castingspackoveranstaltung auf dem Programm mit der Sieben - da hat diese blonde Jurorenheulsuse doch tatsächlich in einem Satz mehr englisch als deutsch gefaselt - geht nicht.

Doch zurück zum Thema: wo war ich gerade? Was wollte ich? Schreiben richtig! Hat Spaß gemacht!




2007-07-04

Heute nicht bei daily-fratze . Hatte keine Zeit… sorry und außerdem kommt mein blödes Theme doch noch nicht ganz mit dem widget klar… ich kümmer mich am WE drum… ich muss essen…




2007-06-30




2007-06-29




2007-06-28




2007-06-27




2007-06-26




2007-06-25




2007-06-24




2007-06-23




2007-06-22




2007-06-21

'2007-06-21' von Herr Timo

Ich weiß… ab Morgen habe ich hoffentlich zumindest über das Wochenende mal wieder Zeit, zu schreiben…




2007-06-20




2007-06-19

So, die Bilder sind umgezogen zu Sevenload , wobei dieser Herr hier wirklich recht hat…