Tag Archiv f�r 'Windows Mobile'

Nerdcontent

Hat es irgendjemand schon mal hin bekommen, einen mit 6 mit dem Evolution unter zu synchronisieren ?

Ich bin kurz vorm abticken hier… grrrrr Ich bin nach diesem Wiki hier vorgegangen.

Immerhin hat mein System das Phone jetzt mal endlich erkannt:

[email protected]:/home/timo# dmesg | tail
[ 7876.470960] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 7876.476702] ipaq 2-1:1.0: PocketPC PDA converter detected
[ 7876.479947] usb 2-1: PocketPC PDA converter now attached to ttyUSB0
[ 8233.204097] usb 2-1: USB disconnect, address 6
[ 8233.204320] ipaq 2-1:1.0: device disconnected
[ 8233.214592] ipaq ttyUSB0: PocketPC PDA converter now disconnected from ttyUSB0
[ 8238.654004] usb 2-1: new full speed USB device using ohci_hcd and address 7
[ 8238.879057] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 8238.883488] ipaq 2-1:1.0: PocketPC PDA converter detected
[ 8238.886354] usb 2-1: PocketPC PDA converter now attached to ttyUSB0

Nur leider geht es dann nicht mit SynCE voran, ich habe die Fremdquellen installieren können und nun bleibt das Trayicon dunkel… die Fehlerbehebung in der Anleitung funktioniert auch nicht….

Ich befürchte allerdings, dass noch keiner von euch so was fertig gebastelt hat - oder?



16. Türchen

Heute ein kleines Tool für den Today Desktop auf Portable Pcs.

Genial an rlToday finde ich, dass es 100% veränderbar ist, man kann seine Themes nach seinen persönlichen Vorstellungen in einer einfachen xml Datei erstellen und quasi so simple wie eine Webseite aufbauen.

rlToday lässt sich leider nur auf dem Device direkt installieren und nicht auf der Speicherkarte, allerdings nimmt es nicht viel Platz in Anspruch. Ein zweiter Vorteil dürfte sein, dass es viel weniger Ressourcen als beispielsweise HTCHome einnimmt.

Über den Link oben kommt man auch zu einem angebunden Forum, in dem alle User ihre eigenen Themes zum Download zur Verfügung stellen.

In meinem Beispielscreenshot ist nur die Uhr rlToday. Da drüber ist ein kostenpflichtiges Tool von SPB was Mobile Shell heißt. Es kostet knapp 30 Dollar… kann man kaufen, muss man aber nicht, man kann die Informationen auch durch kostenlose Tools auf den Desktop bekommen.

Je länger ich mich mit dem Touch beschäftige, um so deutlicher wird, dass ich nie wieder ein “normales” haben will!




Viigo für Windows Mobile

Ich hab mir gerade den neuen kostenlosen Reader Viigo für alle Pocket PCs von Microsoft mal angeschaut - nettes Ding.

Klein (unter 500kb), schnell und übersichtlich kann er alles an Feeds verwalten, was das Internetjunkherz begehren möchte. Vorinstalliert sind schon einige Feeds dabei und in null komma nöschts hat man auch seine eigenen zugefügt. Es gibt eine automatische Aktualisierungsfunktion und die Möglichkeit alle Feeds auch einzeln per Klick zu aktualisieren.

Im Endeffekt ist es noch kein wirklicher Ersatz für Netvibes , da die mit der mobilen Version auf jeden Fall das Näschen ganz weit vorne haben.

Ich wollt nur mal loswerden, dass man sich det Ding mal anschauen kann - kost ja nöschts und draußen ist auch mal viel zu kalt und ungemütlich…




HTC Touch

ACHTUNG INHALT :)

Seit einem Monat ist er nun mein, der HTC Touch . Nun wird es doch mal höchste Zeit, das gute Stück nebst ein paar Softwaretipps und einigen Anmerkungen vorzustellen.

Zunächst einmal sollte ich wohl einräumen, dass ich nicht Besitzer eines Original bin, sondern mich für die deutsche Version von O2 in neuem Gehäuse entschieden habe, kurz dem XDA Nova. Doch schauen wir uns doch erstmal die Eigenschaften unter der Haube an:

Denken kann der mit einem 201MHz Prozessor, der von einem zugegeben etwas schmalem ROM von 128Mb und 64 MB Arbeitsspeicher unterstützt wird. 128MB sind wirklich wenig, weshalb das Gerät auch mit einer 1GB MicroSD Karte ausgeliefert wird.

Als Betriebssystem ist Professional 6.0 vorinstalliert, mit dem ich erstaunlich zufrieden bin! Vorallem gefällt mir die 100% Kompatibilität mit Outlook. Das wird einfach an den PC angeschlossen und automatisch werden die Termine, Kontakte, Notizen und Eigenen Dateien synchronisiert. Im hat man dann praktischerweise gleich die Adresse, Email, Homepage und den Geburtstag der Kontakte zur Hand. Das Emailen von unterwegs ist sowieso ein so schöner Überfluss. Wirklich angenehm, gerade auch wenn man sich Plugins, wie Moblog Postie für Wordpress installiert hat, mit dem man bequem per Email Beiträge auf dem eigenen Blog veröffentlichen kann.

Der wiegt gerade mal 112g und ist 10cm lang, 6cm breit und 1,4cm hoch. Als Display besitzt er einen 2,8“ LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 240×320 Pixeln, bei 65.536 Farben. Die Größe ist übrigens optimal zum Telefonieren (ich weiß, macht man selten damit…) Es liegt wirklich gut in der Hand und auch die Sprachqualität ist überzeugend.

Eine Kamera ist eingebaut, 2MP sind nicht wirklich viel aber zum Knipsen reicht es allemal, die Cam wird (wie eigentlich alles) komplett mit den Fingern über das Display bedient, was eindeutig etwas Übung bedarf, dann aber eine Bedienung ist, die man nicht mehr missen möchte!

Kommen wir zum (bisher) einzigen Manko: der Konnektivität. Gut Wi-Fi, Bluetooth 2.0 und natürlich ein USB Port sind dran und drin, nur leider hat der taiwanesische Hersteller sich mal kurz den UMTS Standard gespart, was bei einem , also Smartphone, also , was noch mehr kann, eigentlich fast alles, bis auf Wäsche waschen, bügeln, kraulen, kochen oder Snowboarden, ja eigentlich eher zu erwarten wäre…

So, der Rest ist Standardkram MP3, Videos, Getthoblasterfunktion und eben ein eingebautes Telefonmodul zur Standbyzeit… nun ja, das Gerät ruft alle 15 Minuten automatisch meine Mails ab, ich surfe und blogge, telefoniere nen bisschen und das Wetter wird auch automatisch aktualisiert, wenn man dann noch Wireless im Internet unterwegs ist und per Salling Clicker seinen Pc steuert… zwei Tage… dann ist Schicht.

Jetzt wollt ihr ihn aber mal sehen – bereit – los geht’s: (bei langsamen Verbindungen kann das ganze etwas dauern…)

Willst Du mehr? ‘HTC Touch’